DIE MENGE MACHTS

Fluoridtabletten sind out! Die benötigte Fluoridmenge bekommen Kinder über die richtige Menge Zahnpasta, die nach dem Putzen am besten im Mund behalten und geschluckt werden kann. Somit kann Fluorid dort wirken, wo es am meisten gebraucht wird.

Ab 1. Zahn bis zum 2. Lebensjahr:
1 x täglich Kinderzahnpasta (Fluoridgehalt 500 ppm) in Erbsengröße

2. bis 6. Lebensjahr:
2 x täglich Kinderzahnpasta (Fluoridgehalt 500 ppm) in Erbsengröße

Ab dem Durchbruch der bleibenden Zähne:
2 x täglich Kinderzahnpasta (Fluoridgehalt 1000 ppm) in Erbsengröße.

Die aktuellen Empfehlungen sind auch auf der Homepage der deutschen Gesellschaft für Zahn- Mund, und Kieferheilkunde (Wissenschaftliche Leitlinien) nachzulesen.